www.belgardtde 
eMail:wmaster@belgardt.de
Home   |   Filmkritik   |   Family-Web Filmkritik   
Kritik News | Filmliste | Statistik |Login
Der Untergang (2004) 
Regie: Oliver Hirschbiegel
Buch: Bernd Eichinger, Joachim Fest
   
Ø-Wertung 8/10
Kritik von John (07.10.04)
Mit diesem wohl teuersten Kammerspiel der Kinogeschichte haben Drehbuchautor und Produzent Bernd Eichinger und Regisseur Oliver Hirschbiegel etwas geschaffen, was Ihnen keiner mehr streitig machen kann. Sie haben endlich zum ersten Mal eine deutsche Produktion über Adolf Hitler in die Kinos gebracht, die keine erneute aufarbeitende Dokumentation über den 2. Weltkrieg darstellt, sondern seinen eigenen Weg geht. Es werden - bis auf die Anfangssequenz - ausschließlich die letzten 12 Tage des Adolf Hitler dramatisiert. Zugleich zeigt diese Produktion einmal mehr, dass deutsche Filmproduktionen Hollywoodqualität erreichen können und dabei zudem so realistisch wie nur möglich zu bleiben. Das ganze wohlgemerkt mit einem Bruchteil des Budgets aber mit keinem geringerem Staraufgebot. Alle Hauptdarsteller sind grandios, allen voran Hitler-Darsteller Bruno Ganz, der einen Menschen darstellen musste, dessen öffentliche Darstellung bislang hauptsächlich aus einer ganz prägnanten Sprache und Gestik vor einem Massenpublikum, dem Volk, bestand. In „der Untergang“ sieht man einen Hitler, wie man ihn noch nie gesehen hat. Diese „Oscar“ – würdige Darstellerleistung in Verbindung mit der Geschichte, wird ohne Frage für alle Schauspieler genauso emotional ergreifend gewesen sein, wie für die Zuschauer. Die Filmemacher sind hierbei Kompromisse eingegangen, indem Sie zwischendurch aus dem „Führerbunker“ hinaus ins angegriffene Berlin gegangen sind. Ich denke, dass hat zwar aufgrund der Brutalität dem Zuschauer eher weitere Luft genommen, aber dafür haben Sie der Geschichte Luft verschafft. Ein Kinofilm, der in jeder Hinsicht vollkommen überzeugt, keine Meinung aufzwingt und zugleich lehrreich ist, weil es einen völlig anderen Blickwinkel auf die Hitlerepoche wirft. Wenn die deutschen Filmproduzenten weiterhin an diese dargebotene filmische Qualität anknüpfen würden und außer geschichtlichen Zeitzeugnissen, krampfhaften Komödien und Beziehungsdramen sich auch bei den Drehbüchern dynamischer und mutiger zeigen würden, dann könnten wir getrost auf Hollywood verzichten.

Note: 10/10
Darsteller:
Bruno Ganz Adolf Hitler
Alexandra Maria Lara Traudl Junge
Corinna Harfouch Magda Goebbels
Ulrich Matthes Joseph Goebbels
Juliane Köhler Eva Braun
Heino Ferch Albert Speer
Christian Berkel Prof. Dr. Schenck
Matthias Habich Prof. Dr. Werner Haase
Thomas Kretschmann SS-Gruppenführer Hermann Fegelein
Michael Mendl General Helmuth Weidling
André Hennicke SS-General Wilhelm Mohnke
Ulrich Noethen Reichsführer SS Heinrich Himmler
Birgit Minichmayr Gerda Christian
Rolf Kanies General Hans Krebs
Justus von Dohnanyi General Wilhelm Burgdorf
mehr Informationen auf IMDb...
 ©2011 Tim Belgardt