www.belgardtde 
eMail:wmaster@belgardt.de
Home   |   Filmkritik   |   Family-Web Filmkritik   
Kritik News | Filmliste | Statistik |Login
Das Perfekte Verbrechen (2007) 
Originaltitel: Fracture
Regie: Gregory Hoblit
Buch: Glenn Gers, Daniel Pyne
   
Ø-Wertung 5.6/10
Kritik von Christoph (03.06.07)
Der Regisseur dieses Werkes wurde mit dem genialen Gerichtsthriller "Zwielicht" bekannt. Sein neuestes Werk steht in der Tradition dieses Frühwerkes. "Das perfekte Verbrechen" erreicht dabei aber nicht ganz die Klasse von "Zwielicht".

Aber sehenswert ist es allemal, wie sich zwei tolle Dartseller (Hopkins und Gosling) ein nervenzerrendes Psychoduell liefern: Der junge Staatsanwalt Beachum geht fast daran zugrunde, dass es irgendwie nicht gelingen mag, den abgebrühten Ingenieur Crawford des versuchten Mordes an seiner Frau zu überführen.

Ein wirklich spannender Film mit guter Kamerarbeit und geschliffenen Dialogen. So macht man Unterhaltung.

Das dabei nicht der ganz große Wurf gelungen ist, liegt vor allem daran, dass das Genre des Justizthrillers leichte Abnutzungserscheinungen zeigt. Es kann schwer gelingen, dass Rad neu zu erfinden. Zwar müht sich die Story redlich, mit ihren Wendungen und Finten neue Aspekte einzubringen. Letztlich sind diese aber nur leicht ungewöhliche Variationen altbekannter Muster. Deshalb fragt man sich als Zuschauer schon, ob es für die Strafverfolger wirklich so schwer sein kann, dahinterzukommen, wie Hopkins alias Crawford die Waffe...

Ja, das ist ein weiterer Schwachpunkt dieses Thrillers. Die titelgebende Tat ist wahrlich nicht so genial, wie es Glauben gemacht werden soll, sondern hängt von einigen schwerwiegenden Zufällen ab, würde man meinen. Etwas vermessen wäre es, einen solchen Plan "perfekt" zu nennen.

Letzter Kritikpunkt: Neben dem unbestritten fantastisch agierenden Hauptdarstellerduo verkommen alle weiteren Darsteller zur bloßen Staffage, allen voran Rosamund Pike, die hier noch nebensächlicher daherkommt als als Bond-Girl ("Die another day").

Fazit: Wirklich unterhaltsamer Thriller, der sich etwas zu sehr auf seine Hauptdarsteller und auf den leicht fragwürdig konstruierten Tatplan verlässt. Dem Film wäre vielleicht etwas mehr Herz als Hirn ganz gut bekommen. Ein nicht ganz perfekter Film.
Note: 7/10
Darsteller:
Petrea Burchard Dr. Marion Kang
Gary Cervantes Ciro (as Carlos Cervantes)
Judith Scott Resident
Zoe Kazan Mona
Xander Berkeley Judge Moran
Josh Stamberg Norman Foster
Bob Gunton Judge Gardner
Fiona Shaw Judge Robinson
Cliff Curtis Detective Flores
Billy Burke Lt. Robert Nunally
Embeth Davidtz Jennifer Crawford
Rosamund Pike Nikki Gardner
David Strathairn DA Joe Lobruto
Ryan Gosling Willy Beachum
Anthony Hopkins Ted Crawford
mehr Informationen auf IMDb...
 ©2011 Tim Belgardt